Hurra, wir gehören auch schon dazu!

 

Die jüngsten Kinder in unserer Einrichtung sind zwischen 0,6 - U3 Jahren.

Sie beginnen ihre Kindergartenzeit in einem

geschützten, für sie überschaubaren Bereich,

in unserer Eingangsgruppe - unsere Krümelmäusegruppe.

 

 

Die Räumlichkeiten der Eingangsgruppe

  • Sie besteht aus einem hellen Gruppenraum, einem kleinen Bewegungsbereich und einem separaten Wickelbereich.
  • Zwei Ruheräume dienen als Schlaf- und Rückzugsorte, um immer wieder die Ruhe zu suchen, die zwischendurch benötigt wird.
  • Die Kinder haben die Möglichkeit ihren Spielplatz direkt aus dem Gruppenraum zu erreichen.
  • Das Spielmaterial ist auf ihre Bedürfnisse abgestimmt.

 

 

Eingewöhnung

Mit dem Müchener Eingewöhnungsmodell gestalten wir die ersten Wochen ihrer Kindergartenzeit ganz individuell und behutsam.

Dazu gehört, vor der Aufnahme in den Kindergarten, ein intensives Elterngespräch.

Es dient dem gegenseitigen Kennenlernen. Was ist den Eltern wichtig? Welche Vorlieben und Eigenschaften zeichnen das Kind aus uvm.

Wir besprechen mit den Eltern die individuelle Aufnahmeder Kinder und entwickeln gemeinsam einen Zeitplan für die Eingewöhnung.

 

 

Kinder dieser Altersgruppe sind, genau wie die älteren Kinder, Gestalter ihrer eigenen Entwicklung.

Sie sind neugierig, erfindungsreich und erforschen ihre Umgebung. Sie nehmen eine aktive Rolle in Interaktionsprozessen ein.

Sie wenden ihre Aufmerksamkeit der Umwelt zu oder von ihr ab und entscheiden so, mit wem sie in einen kommunikativen Kontakt treten möchten.

Solche Kontakte und Bindungen zu gleichaltrigen  oder älteren Kindern sind durch Erwachsene kaum zu ersetzen.

 

Die Betreuung dieser Kinder erfolgt durch Erzieherinnen, mit einer entsprechenden Ausbildung für diese Altersgruppe.

Die verlässlichen Bezugspersonen begleiten die Alltagssituationen:

 -Spielen - Essen - Wickeln - Schlafen - Lachen - Weinen -

 

Unsere jüngsten Kinder sind ein Teil unserer Kindergartengemeinschaft, deshalb sind alle Räume auch für sie geöffnet! Sie bestimmen selbst, wann sie sich auch für die anderen Räume, Kinder und Erzieherinnen interessieren.

 

Dann ist der Zeitpunkt gekommen,

behutsam den Wechsel in die Stammgruppe vorzubereiten.

 

Mehr Informationen finden Sie hier