Unsere Angebote & Öffnungszeiten

Unsere Öffnungszeiten

Wir sind täglich von 7.00- 16.30 Uhr für Sie da

 

Die Betreuungszeit des einzelnen Kindes richtet sich nach den Buchungszeiten (25 Stunden, 35 Stunden oder 45 Stunden)

 

25 Buchungsstunden
Montag bis Freitag: 7.30 Uhr – 12.30 Uhr (ohne Mittagessen)

 

35 Buchungsstunden: zwischen 4 Alternativen wählbar

  • Variante 1, geteilte Öffnungszeiten: 

Montag- Freitag : 7.30- 12.30 Uhr + 14.30- 16.30 Uhr ( ohne Mittagessen)

  • Variante 2, im Block:

a) Montag- Freitag 7.30- 14.30 Uhr (durchgängig mit Mittagessen)

b) Montag- Freitag 7.00- 14.00 Uhr (durchgängig mit Mittagessen)

 

  • Variante 3, flexibel:

3 Vormittage  7.00- 12.30 Uhr (ohne Mittagessen)

2 ganze Tage 7.00- 16.30 Uhr

 

  • Variante 4, im Block:

Montag- Donnerstag 7.30- 15.00 Uhr (mit Mittagessen)

Freitag                        7.30- 12.30 Uhr (ohne Mittagessen)

 

45 Buchungsstunden:zwischen 2 Varainten wählbar

  • Variante 1:

Montag- Freitag 7.30- 16.30 Uhr

  • Variante 2:

Montag- Freitag 7.00- 16.00 Uhr

 

 

Schließungstage

 

Im Kalenderjahr 2020/2021 hat der Kindergarten an folgenden Tagen geschlossen:

  • 15.05.2020- Betriebsausflug (dieser Termin entfällt, die Notbetreuung bleibt erhalten)
  • 20.07.-07.08.2020- Sommerferien
  • 10.08.2020- Planungstag
  • 23.12.2020- 01.01.2021- Weihnachtsferien
  • 04.01.2021- Planungstag

Die Übermittagbetreuung

Um 11.30 Uhr in den Nestgruppen bzw. um 12.30 Uhr im Haupthaus, beginnt die Übermittagbetreuung. Hierzu wird für alle Kinder, die 45 Stunden oder 35 Stunden Block gebucht haben, ein warmes Mittagessen gereicht, welches wir vom Haus St. Hedwig in Püsselbüren jeden Tag frisch geliefert bekommen. Vor dem Essen wird das Händewaschen nicht vergessen!

Bevor gegessen wird, wird mit allen Kindern am Tisch gebetet, jeder so, wie er es von Zuhause kennt.


Im Anschluss an das Mittagessen gehen die Kinder aus dem Haupthaus Zähne putzen.

Anschließend findet für alle Kinder eine Ruhephase statt. In dieser wird geschlafen, eine Geschichte gelesen oder in einen Gruppenraum ruhig gespielt.

 

Die Nachmittagsangebote

Ab 14.30 Uhr beginnt bei uns die Nachmittagszeit. Diese können Kinder mit entsprechenden Buchungsmodellen in Anspruch nehmen.

Hier können die Kinder in einer der Gruppenräume wíeder ins Freispiel gehen. Wenn das Wetter es zulässt, gehen die Kinder oft nach Draußen. Je nach Bedürfnisse der Kinder wird auch ein Angebot wie z.B. Turnen oder Basteln, angeboten.

Ab 15 Uhr steht den Kindern auch ein kleiner Snack zur Verfügung.Oftmals besteht dieser aus Obst oder Nachtisch, der vom Mittag übergeblieben ist.

 

 

 

Angebote mit Kooperationspartnern

  • Jeden Dienstag- und Donnerstagmorgen kommt Daniela Hoge von der Musikfabrik Osnabrück um 8 Uhr zu uns in die Einrichtung.In der Turnhalle bringt sie den Kindern erste musikalischer Erfahrungen näher.
  • Jeden Donnerstag findet um 15 Uhr eine Turnstunde in Kooperation mit dem TVI statt. Hier werden in der Halle Bockraden verschiedene Bewegungsbaustellen aufgebaut, die durch eine Übungsleiterin begleitet wird.

 

ACHTUNG: Für diese Angebote muss man sich anmelden!

 

Eulenkinder

 

 

Die Kinder, die bei uns in zwei Jahren die Schule besuchen, heißen bei uns in der Einrichtung "Eulenkinder".

Einmal im Monat machen alle Eulenkinder zusammen eine Art Projekt oder ein Angebot. Dieses kann z.B. das gemeinsame lernen eines Tanzes oder ein gemeinsamer Besuch auf einem Spielplatz sein.

 

Die Kinder bekommen ein erstes "Wir"-Gefühl und ihnen wird langsam bewusst gemacht, das sie die nächsten Schubidus im Kindergarten sind.


  •  

SchuBiDus

SCHUlkind BIst DU

in Kurform SchuBiDu sind bei uns die Kinder, die im nächsten Sommer die Schule besuchen.

Alle Schubidus treffen sich nach den Herbstferien jeden Dienstag zum gemeinsamen Morgenkreis und jeden Donnerstag zur Schubidu-Gruppe.

In den Schubidu-Gruppen erarbeiten alle zusammen mit zwei Erzieherinnen unterschiedliche Themen. Sie basteln und besprechen z.B. die Jahresuhr oder malen Zeichnungen darüber, wie ihre Schultüte später aussehen soll.

Die Kinder entwickeln ein "Wir"- Gefühl und wissen, wer mit ihnen die Schule besucht und wer alles zu den "Großen" im Kindergarten gehört. Des Weiteren werden erste schulische Aspekte wie z.B. Konzentration oder Feinmotorik im Hintergrund mit gefördert.

An manchen Vormittagen werden in den Gruppen erste Arbeitsblätter wie z.B. Malen nach Zahlen, erarbeitet.

Die Schubidus gehen nach den Herbstferien, einmal die Woche, in Gruppen aufgeteilt, turnen.

Alle Schubidus die im Kindergarten Mittag essen, tun dies gemeinsam in der Sternenküche.