Hier spielt die Musik.......der Kindergarten wird rezertifiziert

Zum zweiten Mal wurde der musikalische Schwerpunkt des Laggenbecker Kindergartens erfolgreich von der "Mach mit...Musik..", Akadamie für Musik, Bewegung und Kreativität, durch den Kinderliedermacher Christian Hüser, rezertifiziert. 

Singen, Tanzen, Musizieren, werden tagtäglich zu jedem Bereich des pädagogischen Handels und mit sehr viel Freude und Motivation im Miteinander gelebt. 

Die Verbundleitung des Kita-Verbundes der Katholischen Kirche in Ibbenbüren und Brochterbeck, Ingrid Lürwer sowie die Einrichtungsleitung Birgit Beuing nahmen gemeinsam die neue Plakette entgegen.

Frühlingserwachen im Kindergarten

In den letzten Wochen haben wir den Frühling in den Gruppen willkommen geheißen. 

Es wurden unterschiedliche pädagogische Angebote mit den Kindern erarbeitet, Frühlingslieder gesungen, Traumreisen mit allen Sinnen erfühlt,  Insekten beobachtet und kennengelernt, der Wald erkundet, Schmetterlinge gebastelt, Blumenwiesen kreiert, Kresse gesäht und als Besonderheit ein Stiefelzaun errichtet, wo zuvor Gummistiefel gesammelt wurden um sie dann am Zaun zu befestigen. Die Kinder haben diese, gemeinsam mit Blumenerde befüllt und Blumenzwiebeln eingesetzt sowie mit Wasser begossen, damit die Blumen wachsen können.

 

 

 

Vielen Dank dem ELMAR Förderverein

Ein ganz großes Dankeschön geht an den ELMAR - Förderverein unseres Kindergartens. Dieser hat für unsere Einrichtung zwei faltbare Bollerwagen angeschafft. Die Bollerwagen sind schon seit Tagen im vollsten Einsatz. So begleiten sie uns z.B. bei Ausflügen; sei es in den Wald oder zum Spielplatz. Sie sind vielseitig einsetzbar und für die Mitarbeiter einfach zu händeln und platzsparend zu verstauen.

Bei ROT muss man stehen.........und bei GRÜN darf man gehen

.....in dem Sinne haben die Kinder auf spielerische Art und Weise Verkehrserfahrungen gesammelt. In den einzelnen Gruppen haben die Kinder Verkehrsregeln und Verkehrsschilder kennen gelernt. Es wurden Geschichten gelesen und erzählt und auch die Kinder haben über eigene Erfahrungen im Straßenverkehr erzählt und berichtet. Viel wurde z.B. über Verkehrsschilder, die ihnen auf dem Weg zum Kindergarten aufgefallen sind, berichtet. Interessante Gespräche unter den Kindern sind entstanden. Verkehrsspaziergänge wurden durchgeführt, um den Kindern die Straßenregeln genauer begreiflich zu machen. Dafür haben wir die Fußgängerampel an der Schule, den Zebrastreifen, den Bahnsteig- sowie Bahnübergang und die Spielstraßen genutzt...

.....die Kinder haben sich intensiv mit einigen Verkehrsschildern auseinander gesetzt. Passend dazu ist unter anderem ein Memory aus Verkehrsschildern entstanden.

Die angehenden Schulkinder haben einen Verkehrsführerschein in Form von Fragen und unterschiedlichen Aufgaben erarbeitet. Sie haben die letzen Tage nochmal gemeinsam reflektiert und so die gestellten Aufgaben gemeinsam spielerisch lösen können. 

Von der Stadtbücherei Ibbenbüren haben wir eine ganz tolle Medienskiste erhalten, mit vielseitigen und interessanten Büchern und Anregungen zum Thema. Diese konnten in angeleitenden Angeboten und im Freispiel, sowie Stuhlkreisen vielfälltig eingesetzt werden.

An Fahrzeugtagen haben die Kinder ein Fahrzeug von zu Hause mitgebracht, wie z.B ein Laufrad, Bobby-Car oder Fahrrad. An diesen Tagen haben wir auf den Platten vor dem Eingangsbereich eine Strasse mit Zebrastreifen, Verkehrsschildern und Ampeln nachgebildet.

 

Hüpfekästchen 123......

Der Eingang unseres Kindergartens wird durch ein neues Hüpfkästchen verschönert. Entstanden ist diese Idee in einer Gesprächsrunde mit ein paar Schulkindern.

Schau mal her, was gibt's den da......

.....hier ist ein Schaukasten enstanden. Dieser befindet sich links, wenn man in Richtung Eingangsbereich zu geht. Sie finden dort Anregungen oder auch Themen unserer Schwerpunktarbeit.  Immer wieder neu gestaltet von den Kindern und Erziehern....werfen sie gern, bei einem Spaziergang, einen Blick rein. 

Ein neues Highlight auf unserem Spielplatz

Eine lange Zeit mussten wir auf eine Matschanlge verzichten. Durch die Eigeninitiative und das Engagement  der Mitarbeiter des Kindergartens und deren Angehörige, ist nach Feierabend und am Wochenende eine tolle Matschbahn entstanden. Schon jetzt wurde diese von den Kindern direkt in Beschlag genommen und wird täglich bespielt. An dieser Stelle auch noch mal ein großes Dankeschön für den tollen Einsatz an alle Beteiligten.